Home / Allgemein / Vorstellung des Battlefield 1 Captain Gamer PC von HI-TECH

Vorstellung des Battlefield 1 Captain Gamer PC von HI-TECH

HI-TECH hat zum Start von Battlefield 1 eine neue Special Edition PC-Reihe rausgebracht. Aus dieser Reihe durften wir den „Captain“ 3 Wochen lang testen und möchten euch ihn nun vorstellen.

kolink-vault-black-window-1palit-schw-captain_g_500px

HI-TECH ist eine österreichische Firma die sich auf Gaming PCs und Laptop spezialisiert hat. Zum Start von Battlefield 1 haben sie eine neue Reihe an Gamer-PCs raus gebracht, die speziell für die neuesten Shooter aus dem Hause DICE zusammen gestellt wurden. Preislich ist dort für jede Klasse was dabei, der kostengünstigste ist der PRIVATE V2 mit 789 Euro, der leistungsbeste ist der LAPTOP COMMANDER 1080 mit 5.499 Euro. Insgesamt gibt es 7 Gamer-PCs in der Reihe, darunter befinden sich 2 Gamer-Laptops. Der PC den wir testen durften, ist der CAPTAIN, der derzeit auf 1.599 Euro reduziert ist.

Kennt ihr schon unsere App? Kostenlos für Android und iOS!

Wir möchten euch den PC einmal komplett, mit seinen Komponenten, vorstellen. Solltet ihr noch genauere Infos wollen, dann schaut direkt bei HI-TECH vorbei. Nach der Vorstellung gibt es dann unsere eigene gesammelte Erfahrungen mit dem PC und unser Fazit.

Das Gehäuse

kolink-vault-black-window2-1palit-schw-captain_g_500px

Das Gehäuse ist ein KOLINK VAULT in schwarz mit Sichtfenster und grüner oder blauer Beleuchtung. Die Maße des Gehäuse sind 200 x 526 x 490 mm (B x H x T).

– Bis zu 40 cm lange Gaming-Grafikkarten
– Platz für 2x 240/280-mm-Radiatoren
– 3x Lüfter mit grünen LEDs vorinstalliert
– Großes Window in linken Seitenteil
– Netzteilabdeckung und versteckte Laufwerksschächte

Prozessor

Der Prozessor ist ein INTEL Core i7-6700K, Taktfrequenz @ 4x 4,4GHz, Quad-Core „Skylake“. Der i7-6700K overclocked punktet mit einer hohen Taktrate von 4,4 GHz auf jedem Kern. Pro Takt wird beim x264-Transcoding bis zu 18 Prozent Leistungszuwachs aufseiten der CPU gemessen. Insgesamt erreicht der i7-6700K bei Spielen den Spitzenplatz im Index und bei Anwendungen sehr gute 76,5 Prozent.

pic-31365

CPU-Kühlung

Die CPU-Kühlung ist eine HI-TECH Edtion by Alpenföhn, Tower-Kühler. Beim Airflow spendiert man dem Kühler einen leisen 92mm PWM Lüfter mit einem Drehzahlspektrum von 900 bis 2.200 U/min, wodurch je nach Bedarf Silence oder Power Mode eingestellt werden kann. Bei diesem PC besteht außerdem noch die Möglichkeit einen weiteren 2.92mm PWM Lüfter zu befestigen.

pic-31365

Kühlkörper: Kühlplatte über interne Flüssigkeitszirkulation (2 Kupfer-Heatpipes) mit Aluminium-Kühlrippen verbunden
Lüfter: 92 mm low noise 
hochwertiges, langlebiges Flüssigkeits-Gleitlager
Anschluss: 4pol Boardstecker mit PWM Tachosignal

Motherboard

Das Motherboard ist das „MSI Z170-A PRO Mainboard“. Das Motherboard zeichnet sich durch extreme Stabilität und Zuverlässigkeit aus.

unbenannt

– Unterstützt Intel® Core™ Prozessoren der 6ten Generation
– Unterstützt DDR4-3200+(OC) Speicher
DDR4 Boost: Der Leistungsschub für deinen DDR4-Hauptspeicher
Turbo M.2 Anschluss: 32Gb/s (unterstützt NVMe & Turbo U.2)
– Unterstützt AMD Crossfire™
– Audio Boost 7.1 Kanal-Sound
Open Broadcaster Software: Video Aufnahme und Streaming
Military Class 4: Top Qualität & Stabilität
GUARD PRO: Besserer Schutz und optimierte Energieeffizienz
Click BIOS 5 mit skalierbarer High-Res-Darstellung
– EZ Debug LED

Speicher

Bei dem Speicher handelt es sich um CRUCIAL Ballistix Sport DIMM Kit 16GB. Der Crucial Ballistix DDR4 knackt die Leistungsgrenze des DDR3 und gibt seinen Einstand mit 2666 MT/s.

unbenannt

– Zu Beginn sind Geschwindigkeiten von 2666 MT/s möglich. Dieser Wert dürfte durch die Weiterentwicklung der DDR4-Technologie weiter steigen
– Radikale Erhöhung der Bandbreite auf 21,3 GB/s
– Martialischer Black Heatspreader und PCB
– Schnellere Geschwindigkeiten und Reaktionsfähigkeit als Standard DDR4 Speicher
– Exklusives M.O.D. Hilfsprogramm und Wärmefühler für Echtzeit- Temperaturüberwachung
– Intel® XMP 2.0 Profile für einfache Einrichtung und Konfiguration
 -Optimiert für die neuesten Intel X99 Plattformen

Grafikkarte

Bei der Grafikkarte handelt es sich um eine PALIT GeForce GTX 1070 Super JetStream, 8GB GDDR5. Von der Geforce GTX 980 Ti kann sich die GTX 1070 ca. zehn Prozent absetzen und lässt auch die Radeon R9 FuryX mit über 20 Prozent Abstand hinter sich. Wie schon bei der GTX 1080 zeigt sich auch bei der GTX 1070, dass Pascal-Karten zwar besser mit den aktuellen DirectX-12-Titeln zurecht kommen als ihre Maxwell-Kollegen, verglichen mit den Top-Modellen von AMD schneiden sie im Verhältnis aber weiterhin schlechter ab. Unterm Strich platziert sich die Geforce GTX 1070 (63,8 fps) mittig zwischen der GTX 1080 (74,8 fps) und der GTX 980 Ti (57,7 fps). Mit rund elf Prozent mehr Performance als das Referenzdesign liegt sie auf dem Niveau einer stark übertakteten Variante der GTX 980 Ti.

pic-31365

Bei der Energieeffizienz stellt die GTX 1070 neue Bestwerte auf. Trotz höherer 3D-Leistung verbraucht das GTX-1070-Testsystem weniger Strom als bei der GTX 980 Ti. Auch im Vergleich zur sparsamen GTX 970 konnte sich Nvidia verbessern und von den Pascal-Optimierungen sowie den Wechsel vom 28-nm- auf den 16-nm-Fertigungsprozess profitieren.

Netzteil

Das Netzteil ist ein SHARKOON Netzteil 600W. Das Sharkoon Netzteil liefert eine Leistung von 600 Watt und unterstützt den ATX12V-2.3-Standard. Es ist mit bis zu 80 % sehr effizient und mit einem leisen 140mmLüfter ausgestattet. Neben einem Mainboardanschluss, bietet es auch Stromanschlüsse für zehn Laufwerke und zwei 6PinGrafikkartenstromanschlüsse.

41voo8r37dl

Unter dem Lüftergitter sitzt ein 140mm Lüfter für die Wärmeabfuhr. Die Regelelektronik des Netzteils begrenzt die Drehzahl des Lüfters. Auch bei einer Überlast von 33% (800W) ist der Lüfter nicht wahrnehmbar.

SSD

Die SSD ist eine INTEL SSD 540 Series 120GB. SSDs bewältigen bis zu tausend Mal mehr Ein- und Ausgabeoperationen pro Sekunde als magnetische Festplatten und das sorgt für kurze Boot- und Ladezeiten.

41voo8r37dl

HDD

Die HDD ist eine TOSHIBA Festplatte 1000GB. Die Datendichte der neuen 3,5-Zoll-Baureihe ist mit einem Terabyte pro Datenscheibe auf der Höhe der Zeit. Die Rotationsgeschwindigkeit der SATA-Laufwerke liegt bei 7200 Umdrehungen pro Minute. Die Festplatten-Serie gibt es mit 500, 1000, 2000 und 3000 GB Bruttokapazität. Der Pufferspeicher beträgt bei den beiden kleinen Modellen 32 MB, die hochkapazitiven Varianten 64 MB Cache. Besonderheit hier sind die 4KB Sektoren mit Emulationen.

pic-31365

Blu-Ray/DVD

Es ist ein LG Electronics DVD ReWriter eingebaut, es brennt DVDs im +/-R Format mit bis zu 24-facher und CDs mit bis zu 48-facher Geschwindigkeit. Standardmäßig ist der PC mit DVD ReWr ausgestattet, lässt sich aber auf Blu-Ray ReWr umrüsten.

Schnittstellen

– 1x PS/2 gaming devices port
– 1x VGA port
– 1x LAN port
– 2x USB 2.0 ports
– 4x USB 3.1 Gen1 ports
– 1x Display port
– HD Audio Con. S/PDIF Out
– 1x DVI port, supporting a maximum resolution of 1920×1200 @60Hz, 24bpp

Monitoranschlüsse und Frontanschlüsse des PCs/Gehäuses findet hier unter “GRAFIKKARTE” und unter „GEHÄUSE“.

Sound

Zu den 5.1 Lautsprechern des Dolby Digital Systems kommt noch ein Back Surround (6.1) und gegebenenfalls auch ein Center Surround (7.1) Kanal hinzu, der vom Lautsprecher an der Rückwand wiedergegeben wird. 

Software

Microsoft Windows 10 Home 64Bit, fertig vorinstallierte Testversion mit allen nötigen Gerätetreibern.

kolink-vault-black-open-oben-1palit-schw-captain_b_500px

Genauere Detials zum PC findet ihr auf der Webseite von HI-TECH.

Persönliche Erfahrungen mit dem PC und Fazit:

Bisher war ich Konsolen-Spieler und hatte keine Erfahrungen mit High-End Gaming-PC’s. Daher war die Aufregung groß, als das Angebot von HI-TECH kam, den „Captain“ für 3 Wochen zu testen. Nach 3 intensiven Wochen voller FPS-Action steht für mich fest: HI-TECH hat sehr gute Arbeit geliefert.

Der PC wurde speziell für Battlefield 1 zusammengestellt und als großer Shooter Fan, war die erste Amtshandlung mit dem Testmodell das Starten des Spieles, für den letzteres entworfen wurde. Daher wurden natürlich alle Grafiksettings auf Ultra gestellt und der „Captain“ von HI-TECH konnte geniale Ergebnisse liefern. Battlefield 1 lief flüssig mit 110 Bildern pro Sekunde und ohne jegliche Grafikfehler, was der genialen Kombination der Hardware-Komponenten zuzuschreiben ist. Aber was wäre ein guter High-End PC, wenn auf diesem nicht Spiele wie GTA 5 und CS:GO laufen würden? Auch hier konnte der „Captain“ überzeugen und stellte die Spiele auf höchsten Grafikeinstellungen flüssig mit konstanten Framerates dar.

 

unbenannt

Schon seit Anbeginn der Ära der Gaming-PC’s liegt der Focus aber nicht nur auf der Performance, sondern auch auf der Lautstärke. Egal ob man im Internet surft oder gerade auf dem Schlachtfeld steht, der PC hat eine sehr angenehme Lautstärke. Daher: Pluspunkt für den Rechner. Außerhalb des alltäglichen Betriebes wird der PC jedoch doch etwas lauter, beispielsweise, wenn man eine Disc ins Laufwerk schiebt, was aber angesichts der Tatsache, dass man immer seltener mit optischen Medienträgern arbeitet kein großer Störfaktor ist.

Da es sich bei dem „Captain“ von HI-TECH um einen „Fertig-PC“ handelt, zahlt man einen geringen Aufpreis für die Montage, der entfallen würde, wenn man den PC selbst zusammenschrauben würde. Dabei stellt sich allerdings die Frage, ob man alles richtig zusammenbaut, bzw. wichtige Dinge vergisst, die den Fachmännern von HI-TECH nicht entgehen. Daher ist der Preis von 1599 Euro durchaus gerechtfertigt und der „Captain“ ist seinen Preis definitv wert. Bei diesem Gamer-PC von HI-TECH muss man sagen, das man wirklich nichts falsch machen kann und falls man aktuell auf PC Suche sein sollte und bereit ist, die richtige Summe für das richtige Produkt zu investieren, ist man mit dem „Captain“ definitiv auf der sicheren Seite.



 

Lesen sie auch...

Bigben Interactive und Eko Software kündigen RUGBY 18 an

Bigben Interactive und Entwickler Eko Software freuen sich, RUGBY 18 anzukündigen. Der neue Titel wird …

Far Cry 5 – Ubisoft veröffentlichen ersten Key Art zum Spiel

In Zusammenhang mit der Ankündigung von Far Cry 5 am 26. Mai, veröffentlichten Ubisoft nun …

56 comments

  1. Sehr nice ich überlege gerade ob ich ihn mir gönne

  2. Okay… Das hört sich verdammt nice an.
    Ich würde ihn mir auch glatt bestellen. Aber wenn dann mit 3TB Festplatte.

  3. Wow 110 FPS, not Bad !! Ich glaube ich habe meinen neuen Wunsch-PC gefunden !

  4. Klingt ja nach sehr guter Arbeit seitens Hi- Tech 👍
    Sehr gutes Review mit vielen Infos.

  5. Schönes Gerät ich glaub ich hab mich verliebt:-)

  1. Pingback: Ark: Survival Evolved - PlayStation 4 Release steht kurz bevor

  2. Pingback: Mass Effect Trilogie ist ab sofort auf Xbox One verfügbar

  3. Pingback: Battlefield 1: Medaillen Bug wird schon bald behoben

  4. Pingback: Nintendo Switch bekommt eine Smash Bros.-Portierung

  5. Pingback: Ubisoft veröffentlicht Launch-Trailer zu Watch Dogs 2

  6. Pingback: Battlefield 1: Größter Launch in der Geschichte von DICE

  7. Pingback: Ubisoft veröffentlicht Details zur Assassin´s Creed The Ezio Collection

  8. Pingback: Steep: Die Inhalte des Season Pass wurden enthüllt

  9. Pingback: Ab heute gibt es neue Angebote im PlayStation Store

  10. Pingback: Xbox One S: Veröffentlichung nun auch in Japan angekündigt

  11. Pingback: „Minecraft“-Festung braucht ganze 5 Jahre für die Fertigstellung

  12. Pingback: Die Macht der Datenmengen erleben mit Watch Dogs 2 Predictive World

  13. Pingback: Final Fantasy 15: Zwei Modi für PlayStation 4 Pro geplant

  14. Pingback: Microsoft: Xbox Holiday Update mit vielen neuen Features ist da

  15. Pingback: FIFA 17: Producer erklärt, warum Elfmeterschüsse so schwierig sind

  16. Pingback: Nintendo bestätigt das Wii U-Produktionsende in Japan

  17. Pingback: Battlefield 1: Hardcore Modus befindet sich im internen Testlauf

  18. Pingback: DUALSHOCK 4 in neuer grüner Camouflage-Optik enthüllt

  19. Pingback: Battlefield 1: So entstand der Weltkriegs-Sound des Shooters

  20. Pingback: FIFA Street: Neues Spiel der Reihe bei EA in Arbeit?

  21. Pingback: Fan erklärt, warum das neue Call of Duty besser ist, als alle denken

  22. Pingback: Watch Dogs 2: So groß ist die Map wirklich - Video

  23. Pingback: PlayStation 4 Pro: Details zu Uncharted 4 und The Last of Us

  24. Pingback: Nintendo Switch: 20-jährige Partnerschaft mit Nvidia geplant

  25. Pingback: Watch Dogs 2: Release-Special von Ubisoft-TV veröffentlicht

  26. Pingback: PlayStation 4: Live-Action-Trailer "The King" veröffentlicht

  27. Pingback: Watch Dogs 2: Fans sprechen deutsche Spielecharaktere ein

  28. Pingback: Battlefield 1: Wetter-Bug aus der Beta macht immer noch Probleme

  29. Pingback: Battlefield 1 Update 1.04: Das sind die Patch-Notes

  30. Pingback: Happy Birthday, Xbox feiert heute 15-jähriges Jubiläum

  31. Pingback: Xbox Live: Microsoft kündigt "Black Friday"-Verkauf an

  32. Pingback: Watch Dogs 2: Intimbilder verboten - Sony sperrt PSN-Account

  33. Pingback: PlayStation VR: Sony veröffentlicht Top 10 der VR-Spiele

  34. Pingback: Battlefield 1: Boot Camp mit Tipps für jeden Soldaten gestartet

  35. Pingback: Watch Dogs 2: NPC-Heiratsantrag endet in einer Schlägerei

  36. Pingback: Xbox One: Neue Hüllen für abwärtskompatible Spiele aufgetaucht

  37. Pingback: Fallout Shelter: Update 1.9 bringt neuen Quest-Ort, Quests und mehr

  38. Pingback: Minecraft: Steve Carell in der Hauptrolle für den Film?

  39. Pingback: Die Gewinner des "Watch Dogs Film Fest" wurden bekannt gegeben

  40. Pingback: DISHONORED 2: Update 1.1. für PC-Spieler + Hotfix Treiber für NVIDIA

  41. Pingback: Xbox: Black Friday Sale gestartet – Das sind die Angebote

  42. Pingback: Die Open Beta von Steep ist gestartet + 2 neue Videos

  43. Pingback: Xbox Scorpio: Phil Spencer spricht erneut über den Preis

  44. Pingback: Battlefield 1: Producer nennt Gründe für das Rent-A-Server-Programm

  45. Pingback: Call of Duty: Infinite Warfare - Changelog für PC-Update

  46. Pingback: Strauss Zelnick erklärt warum GTA nicht jedes Jahr neu erscheint

  47. Pingback: Interview mit "TMA-eSport" über Sponsoren und Partner

  48. Pingback: Playstation 4 Pro laut Entwickler nur "Rhetorik", im Bezug auf VR

  49. Pingback: Battlefield 1 bekommt demnächst weitere Server-Regionen

  50. Pingback: Rainbow Six: Siege - Operator Hibana lässt Spiel abstürzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GMG-Network.de verwendet Cookies und nimmt den Datenschutz ernst - wenn du diesen Blog weiter nutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen