Home / Allgemein / PlayStation 4 Pro – Laut Sony ist keine Preisreduzierung geplant

PlayStation 4 Pro – Laut Sony ist keine Preisreduzierung geplant

Die PlayStation 4 Pro kostet seit Markteinführung rund 400 Euro und daran wird sich auch nichts ändern, da es hierzu keine Pläne seitens Sony gibt.

Wie Worldwide Studios-Chef Shuhei Yoshida in einem Interview auf der E3 2017 bekannt gab, gäbe es derzeit keine Pläne, den Preis zu ändern.

Auf die Frage nach einem möglichen Preisnachlass der PlayStation 4 Pro antwortete Yoshida:

„Findest du sie zu teuer? Wir sind sehr zufrieden mit der Qualität der Spiele, die es für die PlayStation 4 Pro gibt, und das Feedback der Kunden ist ebenfalls sehr positiv. Daher haben wir keine Pläne etwas zu ändern.“

Die PlayStation 4 Pro ist 100 Euro günstiger als die Xbox One X, die am 7. November 2017 erscheint und 500 Euro kosten wird.


Lesen sie auch...

Entwickler Black Forest Games wird ein Teil von THQ Nordic

Black Forest Games, eines von Deutschlands etabliertesten und technisch versiertesten Entwicklungsstudios, wird ein Teil von …

Far Cry 5 – Neues Walkthrough Video veröffentlicht

Ubisoft veröffentlichte ein neues Walkthrough-Video zu zum kommenden Spiel Far Cry 5, dem neuesten Ableger der weltbekannten Marke. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GMG-Network.de verwendet Cookies und nimmt den Datenschutz ernst - wenn du diesen Blog weiter nutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen