Home / eSport / eSport – FC Basel steigt mit FIFA in den virtuellen Sport ein

eSport – FC Basel steigt mit FIFA in den virtuellen Sport ein

Immer mehr Vereine gründen ihre eigene Abteilung für den eSport. Nun hat sich auch der FC Basel für diesen Schritt entschieden.

Mit dem Einstieg in den eSport folgt der FC Basel europäischen Top-Clubs wie Manchester City, Paris St. Germain oder dem FC Valencia. In Deutschland sind der FC Schalke 04 und der VfL Wolfsburg Vorreiter in Sachen eSport.


Mit Luca Boller verpflichtet der FC Basel den amtierenden schweizer Meister in FIFA-17. Der 22-Jährige war auch mehrfach bei der virtuellen Bundesliga in Deutschland dabei.

„Mir war wichtig, dass das Thema eSport bei einem Fussballclub ernst genommen wird und da hatte ich beim FCB keine Bedenken“, sagt Boller.

Über 50 Siege auf Offline-Events in der Schweiz und in Deutschland  zeigen die Qualität von „LuBo“, welcher von bPartGaming zum FC Basel wechselt.

„Wir haben uns als Club bewusst dafür entschieden, nur im Bereich FIFA aktiv zu sein und freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, mit Luca Boller einen der profiliertesten Schweizer eSportler auf diesem Gebiet für unser Projekt gewinnen zu können, der sein eindrucksvolles Können bereits mehrfach unter Beweis gestellt hat. In diesem Sinne danken wir auch bPartGaming für die guten Gespräche“, heißt es von Martin Blaser, dem Marketing Direktor des FC Basel.

Lesen sie auch: Hitbox und Azubu bilden weltgrößten eSport-Sender Smashcast

Quelle: Sport 1


Lesen sie auch...

MotoGP 17 – Zeitplan für die eSport-Meisterschaft steht

Die erste MotoGP 17 eSport-Meisterschaft der Welt beginnt. Dorna Sports hat den Zeitplan, die Strecken, die Fahrer und mehr …

Ubisoft kündigt Development-Plan für For Honor an

Ubisoft kündigte heute den Entwicklungsplan für For Honor bis 2018 an, der für den Rest des Jahres …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GMG-Network.de verwendet Cookies und nimmt den Datenschutz ernst - wenn du diesen Blog weiter nutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen